Kosten der Osteoporose

zurück zur Übersicht     vorheriger Artikel     

Die Kosten der Osteoporose und ihrer Folgen sind von hoher gesellschaftlicher Bedeutung, sogen. sozioökonomische Bedeutung.

Die Kosten durch Osteoporose werden von der Osteoporosevereinigung der Niederlande 2018 mit 30 Milliarden Euro jährlich für Europa beziffert.

Krankenhauskosten nur für Hüftbrüche (Studien von 1982 - 1993)

Man geht davon aus, dass 70% der Frakturen durch Osteoporose bedingt sind.

  • Schweden 6.000,- $ pro Patient (Reginster 2002, Schürch 1996)
  • Schweiz 44.000,- $ pro Patient (Lippuner 1997)
  • Für Deutschland angenommen für 2003: 20.000,-$ pro Patient.

Bei 100.000 Hüftbrüchen/Jahr entspricht dies 20 Mio. $ + Folgebehandlung, Pflege, Medikamente, weitere Brüche ....

Im Jahr 2050 werden weltweit 6,3 Millionen Hüftbrüche auftreten mit Kosten von über 100 Milliarden US-$ im ersten Jahr (Johnell O, J Med 1997;103(2A):20S).

HüftbruchFolgen von Hüftbrüchen (3x häufiger als Herzinfarkt!)

40% sind gehbehindert
20% sind dauerhaft pflegebedürftig
20% sterben (nach Fisher 1991)
nach Kanis/McCloskey 1992: 25% (Kontrollgruppe 4%)
das sind genauso viele wie an Brustkrebs sterben!

Kosten aller Knochenbruchtypen

USA: Jährlich ca. 1,3 Millionen Knochenbrüche , davon mehr als 500.000 Wirbelkörperbrüche. Die Kosten dafür belaufen sich auf mehr als 10 Milliarden Dollar.

Krankenhausbettenbelegung (Statistisches Bundesamt 1999)

3,8% Herz-Kreislaufkrankheiten
3,6% Oberschenkelhalsbrüche

Durch osteoporotische Frakturen: 4,7 Mio. Krankenhausliegetage pro Jahr in der BRD. 20% der orthopädisch/unfallchirurgischen Krankenhausbetten in Großbritannien und Schweden durch Hüftbrüche. (Royal College of Physicians 1989)

Gesamtkosten der Osteoporose

Osteoporosis Society of Canada Scientific Advisory Council, 2002 (www.osteoporosis.ca):

"The cost of treating osteoporosis and the fractures it causes is estimated to be $1.3 billion each year in Canada alone. Without effective action on osteoporosis prevention and treatment strategies, it is estimated that by 2018 Canada will spend at least $32.5 billion (=21.7 Milliarden €) treating osteoporotic fractures."

Kanada hat 29 Mio. Einwohner, für 80 Mio. Deutsche wären das € 60 Milliarden.

Gesamtkosten-Schätzung der Osteoporosebehandlung in der BRD

€ 1 Mrd./Jahr (Prof.Ringe 1995)
€ 5 Mrd./Jahr (Prof. Minne 2003)
€ 2,5 bis 5 Mrd./Jahr (Weißbuch Osteoporose 2004)
€ 5 Mrd./Jahr (Bartl R., Der Orthopäde 6/2008)

Therapiekosten

Medikamentöse Therapiekosten betragen pro Person und Jahr € 500, -. Mit leitliniengerechter Therapie könnten etwa € 2 Mrd. pro Jahr eingespart werden (Bartl R., Der Orthopäde, 6/2008).

Konsensforderung

Die gesellschaftliche (Heraus-)Forderung der Osteoporose kann nur im Konsens gelöst werden mit

  • Patienten
  • Krankenkassen
  • Ärzten
  • Politik (WHO, EU, Bund, Land, Gemeinden)

Diese gesellschaftliche „Teilhabe“ wurde 2003 für Europa thematisiert mit dem „Europäischen Jahr für Menschen mit Behinderungen“.

zurück zur Übersicht     vorheriger Artikel