Pulsierende Magnetfeld-Therapie (PMT)

Nähere Informationen unter www.mbs-system.de.

PMT Therapie

Methode

Niedrige, wechselnde magnetische Energiefelder. Die Behandlung ist völlig schmerzfrei.

Nebenwirkungen:

Wechselwirkung mit Endoprothesen (= künstlichen Gelenken), Schrauben oder Platten kann ausgeschlossen werden, da sie kein magnetisierbares Eisen enthalten. Nicht anwenden bei Herzschrittmacher.

Behandlungsablauf:

10 Sitzungen zu je 30 Minuten, möglichst werktäglich.

Heimgerät

Für die Anwendung zu Hause verleihen wir Heimgeräte für zwei Wochen zur täglichen Anwendung.

Heimgerät

(alle Bilder mit freundlicher Genehmigung von www.mbs-system.de)

Technischen Daten unseres Gerätes

Impulsgenerator / Steuergerät
Hersteller mbs system®
Netzspannung 230 V -/ 50 H
Nennstrom max. 0,7 A
Netzsicherung 2 x T 4 A
Spulensicherung T 6,3 A
Intensität max. 7 mT (Scheitelwert)
Frequenz Program 1: 3 Hz
Program 2: 12 Hz
Program 3: 25 Hz
Behandlungszeit 15, 30 und 60 Minuten
Schutzklasse 1
Risikoklasse 2a
Schutzart 1P40 (kein Schutz gegen Wasser)
Schutz BF
Ausgangsspannung max. 24 V
Maße B x H x T = 28 x 25 x 11,5 cm
Gewicht 4,5 kg
Großfeldspule
Eingangsspannung 24 V
Maße Durchmesser 50 cm, Breite 20 cm
Gewicht 8,5 kg
Flachapplikator-Set
Eingangsspannung 24 V
Maße L x B x H = 45 x 45 x 2,5 cm je Appl. (2 Stck)
Gewicht 3,5 kg
Prüfmagnet, Netzkabel, Spulenkabel, Bedienungsanleitung.

alle Angaben +/- 10% Toleranz


Sollten Sie an weiteren Informationen interessiert sein, sprechen Sie uns an!

Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass die PMT kein schulmedizinisch etabliertes Verfahren ist, der wissenschaftlich Status ist „unentschieden“. Schulmedizinische Alternativen auf magnetischer Basis sind uns nicht bekannt, alternativ können z.B. Krankengymnastik und Elektrotherapie erfolgen